Achtung: Bauarbeiten oberhalb unserer Pachstrecke!

Bauarbeiten in Ebnat-Kappel

Liebe Fischerinnen und Fischer

Ab heute beginnen in Ebnat-Kappel, oberhalb euer Pachtstrecke, die Rückbauarbeiten der Hilfsbrückenpfeiler.

Dafür muss eine Bau Piste vorgängig aufgeschüttet werden was zu Trübungen führen wird.

Bei dem Rückbau der Pfeiler sollte es eigentlich keine oder nur wenig Trübungen geben.

Im Anschluss werden die Ufersicherungen wie im Rickenhof erstellt, was sicher wieder Trübungen verursachen wird.

Ernst Untersander und Beni Flachsmann vom FV Obertoggenburg werden dem Baggerführer über die Schultern schauen.

Die Arbeiten werden voraussichtlich erst in einem Mona, also Ende Juli, abgeschlossen werden.

Rückbau der Hilfsbrückenpfeiler

Wichtige Mitteilung

Liebe Fischerinnen und Fischer

das Amt für Jagd, Natur und Fischerei hat zusammen mit dem Fischereiverein Mitteltoggenburg 2019 im Gonzenbach Forellen mit einem Fettflossenschnitt markiert. Auch im Jahr 2020 und 2021 werden die eingesetzten Fische im mittleren Abschnitt markiert. Da die Fische wandern, wäre es sehr interessant, wenn wir in der Thur eine Bachforelle mit Fettflossenschnitt fangen, diese zu vermessen und dem Amt zu melden. Bitte meldet den Fangort und die ungefähre Grösse, dabei spielt es keine Rolle, ob der Fisch entnommen wird oder nicht. Manchmal wächst eine verkümmerte Fettflosse nach.

Ich habe euch Fotos einer Forelle mit Fettflossenschnitt eingescannt.

Markierte Bachforelle 1
Markierte Bachforelle 2
Markierte Bachforelle 3

Fischeinsatz Frühjahr 2020

Termine

Ruchfischkurs FV Thur in Niederbüren

Anmeldeschluss: 01. Juli 2020

Anmeldeformular

 

 

Thurputzätä

Verschiebedatum, 24. Oktober

 

Letzte Gelegenheit, Ihr Fangbüchlein einzusenden!

 

Thurgeflüster

Begehung an der Thur in Wattwil20.06.2020

Am Samstag 20. Juni fand in Wattwil eine Begehung der Baustelle der Thurverbauung statt. Philipp Gyr als verantwortlicher Projektleiter erläuterte an Hand von Folien  das weitere Vorgehen bei der Thursanierung. Rund 20 Personen nahmen an der Begehung teil, davon auch eine Anzahl Thurfischer.

Vor Ort konnte das fertig gestellte Teilstück oberhalb der Waisenhausbrücke angeschaut werden und Philipp erklärte den Aufbau der Verbauung. Am Rand wurde ein sogenannter doppelter Steinsatz verlegt, der insbesondere für die Fische hervorragende Unterstände geschaffen hat. Auch wurde erklärt, warum eine Verbauung ohne Trübungen praktisch unmöglich ist, da auf der Sohle Lehm vorhanden ist, der bei einer Belastung sofort aufgelöst wird.

Seit über 10 Jahren wird an diesem Projekt gearbeitet und man hat gesehen, wie schwierig es ist, alle Interessen unter einen Hut zu bringen. Oberste Priorität hat aber klar der Hochwasserschutz, ist das Bauwerk doch jetzt schon über 100 Jahre alt und Wattwil würde bei einem Jahrhundert Hochwasser stark in Mitleidenschaft gezogen.

Einen herzlichen Dank an Philipp Gyr, für den informativen Rundgang und die zahlreichen Erläuterungen.

Alle Thurgeflüster ansehen

Pachtstrecke

Kontakt Fischereiverein Thur

Was immer Sie wissen wollen und auf unserer Webseite nicht gefunden haben, unser Sekretariat wird Ihnen kompetent Auskunft erteilen.
Telefonnummer Sekretariat
+41 71 923 74 59